Springe direkt zu: Textanfang Hauptmenü Suche Weitere Informationen Metanavigation

Hauptmenü

rosalux.de


Exkursion
Mit Michael Joho, Historiker, Stadtteilaktivist und Vorsitzender des Einwohnerverein St. Georg von 1987 e.V.
Donnerstag, 21.04.2016 | 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Deutsches Schauspielhaus, Hamburg
Kirchenallee 39
20099 Hamburg

Karte

Migration und Flucht in St. Georg

Stadtteilrundgang durch St. Georg

© RLS Hamburg

St. Georg galt bis Ende der neunziger Jahre als Hort sozialer Probleme und Aufnahmeort für Menschen mit geringem Einkommen. Seit ungefähr der Jahrtausendwende aber zeigen Sanierung und "Aufwertung" ihre Effekte: Mietenexplosion, Umwandlungen von Miet- in Eigentumswohnungen und Kleingewerbesterben. Daneben finden sich im Hauptbahnhofviertel alle sog. Metropolenprobleme wie Armut, Obdachlosigkeit, Flucht, Migration und Prostitution.

Der Rundgang veranschaulicht und erläutert diese Phänomene unter der besonderen Berücksichtigung der Themenfelder Migration und Flucht. Dies wird insbesondere beim Gang durch den migrantisch geprägten südlichen Teil St. Georgs erörtert. Bei den Themen Flüchtlinge am Hauptbahnhof und im Stadtteil und Hamburger Flüchtlingspolitik geht es u.a. um die Fragen: was passiert aktuell in Hamburg, welche Auswirkungen hat das auf den Stadtteil St. Georg und seine Bewohner_innen, was macht die Initiative „Refugees Welcome in St. Georg“ und was kann jede und jeder tun?

Diese Themen beleuchten wir in einem zweistündigen Rundgang.

Kontakt

Rosa Luxemburg Stiftung Hamburg e.V.
Alstertor 20
20095 Hamburg

Telefon: 040 28003705
Fax: 040 28003678
E-Mail: info@rls-hamburg.de

Termindownload

Download im iCal-Format

Kosten

3 Euro

Besonderheiten

Treffpunkt und Start des Rundgangs: Eingang des Deutschen Schauspielhauses | Gefördert durch die Landeszentrale für politische Bildung Hamburg


Schriftgröße


Suche


Weitere Informationen