Springe direkt zu: Textanfang Hauptmenü Suche Weitere Informationen Metanavigation

Hauptmenü

rosalux.de


Seminar
Mit Tania Mancheno, Dipl.Politologin, Doktorandin am Lehrstuhl für politische Theorien und Ideengeschichte an der Uni Hamburg
Samstag, 17.10.2015 | 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr

W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik e. V., Hamburg
Nernstweg 32-34
22765 Hamburg

Karte

Frantz Fanon - Denker und Kämpfer gegen den Kolonialismus - Teil II

Einführung in sein philosophisch-politisches Denken - Aufbauseminar

CC-BY-SA-3.0 | Urheber: Pacha J. Willka

Nach der Einführung in Fanons Verständnis über Phänome des Rassismus aus einer geschichtlichen und philosophischen Perspektive, geht es in dieser Fortsetzung des ersten Seminars um eine Auseinandersetzung mit seinem Verständnis von Sprache, Gewalt und Identität.
Wie versteht Fanon die Sprache? Welche Beziehung besteht zwischen Identität und Sprache? Gibt es Möglichkeiten des Widerstandes in der Sprache?
Durch eine intensive Lektüre seines Textes werden auf diese und weitere Fragen eingegangen.   
Ein Kapitel aus seinem bekanntesten Buch Schwarze Haut, weiße Masken (1985) wird als Grundlage für die gemeinsame Analyse und Diskussion dienen.

Kontakt

Rosa Luxemburg Stiftung Hamburg e.V.
Alstertor 20
20095 Hamburg

Telefon: 040 28003705
Fax: 040 28003678
E-Mail: info@rls-hamburg.de

Termindownload

Download im iCal-Format

Kosten

5 Euro

Besonderheiten

Für die das Seminar ist eine Anmeldung erforderlich. Eine Teilnahme ist nur mit bestätigter Anmeldung möglich!

Link

anmeldung@rls-hamburg.de


Schriftgröße


Suche


Weitere Informationen