Springe direkt zu: Textanfang Hauptmenü Suche Weitere Informationen Metanavigation

Hauptmenü

rosalux.de


Exkursion
Mit Manuel Assner, grenzgänger forschung&training
Sonntag, 06.09.2015 | 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

S-Bahn Wilhelmsburg, Hamburg
Wilhelm-Strauß-Weg
21109 Hamburg

Karte

Menschen ohne Papiere in Hamburg. Leben zwischen Alltag und der Angst vor Entdeckung

Stadtteilrundgang durch Wilhelmsburg

Sie hüten Kinder, sie putzen und sie bauen Häuser – Es gibt zahlreiche Menschen in Hamburg, die in das alltägliche Leben eingebunden sind, die aber dem Gesetz nach nicht hier sein dürften. Egal ob bei der Wohnungssuche, der Einschulung der Kinder, auf dem Weg zur Arbeit oder bei einer Krankheit – die Bewältigung des Alltags bedarf in dieser Situation einer guten Organisation. Der Stadtrundgang informiert über die Lebenssituationen von Menschen ohne Papiere und klärt über Mythen und Stereotype auf. Er bietet die Gelegenheit, Netzwerke und Organisationen von und für Menschen ohne Papiere näher kennenzulernen. Im Rahmen einer Projektwoche haben Schüler_innen der Nelson-Mandela-Schule und grenzgänger zusammen einen Rundgang für Wilhelmsburg-Kirchdorf entwickelt.

Kontakt

Rosa Luxemburg Stiftung Hamburg e.V.
Alstertor 20
20095 Hamburg

Telefon: 040 28003705
Fax: 040 28003678
E-Mail: info@rls-hamburg.de

Termindownload

Download im iCal-Format

Kosten

3  Euro

Besonderheiten

In Kooperation mit grenzgänger forschung&training im Netzwerk Migration in Europa e.V. | Treffpunkt: 13:45 Uhr S-Bahn Wilhelmsburg, oben auf der Brücke vor dem Kiosk | Anmeldung unter: anmeldung@rls-hamburg.de erforderlich | Gefördert durch die Landeszentrale für politische Bildung Hamburg

Link

anmeldung@rls-hamburg.de


Schriftgröße


Suche


Weitere Informationen