Springe direkt zu: Textanfang Hauptmenü Suche Weitere Informationen Metanavigation

Hauptmenü

rosalux.de


Diskussion / Vortrag
Mit Albrecht von Lucke, Jurist und Politikwissenschaftler sowie politischer Publizist. Seit 2003 ist er Redakteur der politischen Monatszeitschrift „Blätter für deutsche und internationale Politik“. Regelmäßig schreibt von Lucke u.a. für die tageszeitung und den Freitag und arbeitet für Fernsehen und Hörfunk
Mittwoch, 17.02.2016 | 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Curio-Haus, Hamburg
Rothenbaumchaussee 15
20148 Hamburg

Karte

Die schwarze Republik und das Versagen der deutschen Linken

 

Albrecht von Luckes These lautet: Die deutsche Linke befindet sich in ihrer schwersten Krise seit sechzig Jahren. Sie sei heillos zerstritten und zu einer eigenen Regierung nicht in der Lage. Die SPD, festgefroren bei 25 Prozent, sei ohne jede Chance auf die Kanzlerschaft; die Linkspartei gefiele sich in Fundamentalopposition. Bliebe also nur noch die ewige  »schwarze Republik«.  Eine CDU-Kanzlerschaft in Permanenz hätte allerdings verheerende Konsequenzen: Eine Politik ohne Wechsel – gar eine Große Koalition auf Dauer – radikalisierte den rechten Rand und gefährdete die Demokratie.

Auf der Veranstaltung stellt von Lucke seine Thesen zur Diskussion..

Kontakt

Rosa Luxemburg Stiftung Hamburg e.V.
Alstertor 20
20095 Hamburg

Telefon: 040 28003705
Fax: 040 28003678
E-Mail: info@rls-hamburg.de

Termindownload

Download im iCal-Format

Kosten

4  Euro

Besonderheiten

In Kooperation mit der Heinrich-Heine-Buchhandlung, der GEW Hamburg und dem Literaturzentrum Hamburg | Gefördert von der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg


Schriftgröße


Suche


Weitere Informationen